Unsere Kataloge

Datenschutzerklärung

Hinweise zum Datenschutz

Miller Incoming GmbH
Millerhof 2
88281 Schlier
Geschäftsführer: Joachim Miller

verarbeitet Ihre Daten im Einklang mit den gesetzlichen Anforderungen. Wir achten dabei darauf, daß wir möglichst nur die Daten erheben, die unbedingt erforderlich sind (Privacy by Default). Gleichzeitig schützen wir Ihre Daten nach dem Stand der Technik.

Wir werden diese Datenschutzerklärung aufgrund der Fortentwicklung der Datenschutzgesetze und der Rechtsprechung sowie der Technologien gelegentlich aktualisieren. Daher bitten wir Sie, diese Erklärung regelmäßig zu überprüfen. Ob sich etwas geändert hat seit Ihrem letzten Besuch, können Sie dem Datum am Ende der Erklärung entnehmen.

Beim Besuch unserer Webseite erhalten wir automatisch von Ihrem Browser Ihre aktuelle IP-Adresse sowie den Browser-Typ übertragen. Diese Informationen speichern wir zusammen mit dem Zeitpunkt des Aufrufs, der aufgerufenen Webseite und dem Erfolg der Übertragung in unseren Logfiles für wenige Tage, um bei Fehlfunktionen oder Sicherheitsvorfällen den Hergang nachvollziehen zu können, die Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse (Art. 6 Nr. 1 lit. F DSGVO). Ihre IP-Adresse können wir Ihnen dabei nicht unmittelbar zuordnen, sondern bräuchten einen richterlichen Beschluß, um darüber Ihren Anschluß bei Ihrem Provider ermitteln zu können. Häufig ändert sich Ihre IP-Adresse auch spätestens alle 24 Stunden.

Diese Daten übermitteln wir nicht an Dritte, es sei denn, wir sind dazu aufgrund gesetzlicher Vorschriften, Urteilen o.ä. gezwungen. Eine Ausnahme stellen in diesem Fall unsere IT-Dienstleister dar, die als Auftragsverarbeiter für uns tätig sind, und unter anderem die Webseite für uns hosten und betreiben. Diese Dienstleister haben wir durch einen Auftragsverarbeitungsvertrag verpflichtet, die Daten nur für uns zu nutzen. Der Vertrag verbietet den Dienstleistern, die Daten für eigene Zwecke zu verwenden oder an Dritte weiterzugeben. Wir sind dadurch immer Herr dieser Daten. Außerdem haben wir die technischen und organisatorischen Maßnahmen zur IT- und Datensicherheit unserer Dienstleister gründlich geprüft, so daß wir überzeugt sind, daß die Daten nach dem Stand der Technik dort sicher sind.

Soweit Sie eines unserer Kontaktformulare oder eine der angegebenen E-Mail-Adressen nutzen, erhalten wir von Ihnen naturgemäß personenbezogene Daten, z.B. Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Diese Daten nutzen wir, um Ihre Anfrage zu beantworten, die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Nr. 1 lit. b DSGVO).  Sollte Ihre Anfrage z.B. aus steuer- oder handelsrechtlichen Gründen gespeichert werden müssen (Art. 6 Nr. 1 lit. c DSGVO), so bewahren wir sie entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen auf, soweit das nicht nötig ist, löschen wir sie, sobald wir wissen, daß Ihre Anfrage erledigt ist.

Auch diese Daten übermitteln wir nicht an Dritte, es sei denn, wir sind dazu aufgrund gesetzlicher Vorschriften, Urteilen o.ä. gezwungen. Auch hier gilt die Ausnahme bezüglich unserer Auftragsverarbeiter, siehe oben.

Wir haben externe Links in unserem Webangebot, für die Webseiten Dritter können wir naturgemäß keine Datenschutzhinweise geben. Bitte beachten Sie die Hinweise dort.

Zur Verlinkung von Social Media, wie Facebook, Google+ oder Twitter nutzen wir die „Zwei-Klick-Lösung“ von heise. Dadurch entscheiden Sie selbst, wann Daten an diese Plattformen übertragen werden. Bitte beachten Sie auch hier, daß wir auf deren Datenschutz dort keinen Einfluß haben und lesen die dortige Datenschutzerklärung.

Aus technischen Gründen nutzt unsere Webseite Cookies, die wir nicht zum Tracking verwenden. Cookies sind kleine Informationen, die Ihr Browser speichert, und unserem Webserver bei einem neuen Kontakt übermittelt. Dadurch lassen sich Funktionen wie zum Beispiel Warenkörbe erst realisieren.

Sie dürfen jederzeit von uns verlangen, daß wir Ihnen Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten Daten und deren Verwendung geben. Auch können Sie von uns verlangen, daß wir etwaige Fehler in diesen Daten korrigieren. Auf Ihren Wunsch löschen wir die Daten, soweit dem keine gesetzlichen, vertraglichen oder sonstigen Verpflichtungen entgegenstehen. Dürfen wir die Daten nicht löschen, markieren wir sie als „gesperrt“. Dann nutzen wir sie ausschließlich noch zu dem Zweck, weswegen wir sie nicht löschen durften.

Soweit technisch möglich und sinnvoll haben Sie zudem das Recht auf Datenübertragbarkeit. Dabei können Sie von uns verlangen, daß wir die über Sie gespeicherten Daten Ihnen in einem Standardformat zur Verfügung stellen, so daß Sie die Daten bei einen anderen Anbieter automatisch einspeisen können.

Für Anfragen zum Datenschutz sowie um Ihre Rechte geltend zu machen, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten

Prof. Dr. Tobias Eggendorfer
Konzerndatenschutzbeauftrager der Miller AG
Millerhof 2-5
88281 Schlier
datenschutz@miller-ag.de

wenden. Nutzen Sie für E-Mail-Korrespondenz mit ihm gerne seinen PGP-Key (Fingerprint: D2CB B839 E82A 50F2 3609 B49B 8FD0 2BC2 505A 0D61).

Soweit Sie Grund zur Beschwerde über unseren Datenschutz haben, können Sie sich an den Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden Württemberg, Postfach 10 29 32 70025 Stuttgart, https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/ wenden.

Schlier, den 15.11.2018

Sprache
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK